Füchse

Fuchs gefunden, was tun?

Ihr habt ein Fuchs gefunden und möchtet ihm helfen? Nun erst muss man
sich vorsichtig dem Tier nähern und sich vergewissern, ob der Fuchs
verletzt ist, oder kränklich ist. Niemals einfach hingehen und einen
Fuchs anfassen, denn verletzte Tiere könnten übelst zubeissen, also
bitte mit Vorsicht. Wenn man einen Fuchs aufnimmt, sollte der erste
Gang zum Tierarzt sein und das Tier untersuchen lassen und
gegebenenfalls impfen zu lassen. Gerade Füchse die man von Hand
aufzieht entwickeln einen starken Bezug zum Menschen und sind nur
schwer wieder auszuwildern. Es kann passieren das sie den Kontakt zum
menschen suchen, laufen per Zufall einem Jäger entgegen und freuen sich
und wollen doch nur gestreichelt werden, aber ein Jäger wird wohl
leider ganz was anderes tun :-(

Falls
man die Möglichkeit hat ein Fuchs bei sich zuhause aufzunehmen, sollte
auch be den Behörden eine Genehmigung eingeholt werden, denn grade
Rotfüchse stehen unter dem Jagdgesetz und benötigen eine
dementsprechende Bewilligung. Zudem sollte man sicherheitshalber auch
den Fuchs vom Tierarzt auf Parasiten und Würmern untersuchen lassen,
gegebenenfalls entwurmen. Bitte beachtet auch dabei, das nicht jeder
Fuchs zahm wird und man ihm seine Freiheit zurückgeben soll, wenn er
sich nicht dem menschen ansiedeln möchte.

Bitte auch daran
denken, Füchse sind nicht unbedingt Haustiere, sie können auch oft viel
zerstören und anknabbern und sind so vielen Gefahren ausgesetzt wie,
Stromkabel, Putzmittel und anderen gefährlichen Dingen. Es kann auch
sein das ihr Glück habt und euer Fuchs keinerlei Dinge zerstört und
brav auf das Katzenkloo geht :-)

Man
sollte auf jedenfall im Garten ein Gehege aufbauen, wo sich der Fuchs
zurückziehen kann und auch Möglichkeiten hat sich seinen Bau zu graben.
Das Gehege sollte möglichst gross sein, mindestens 28m² und 2 Meter
hoch. Der Boden sollte stabil sein und der zaun mindestens 70cm im
Boden versenkt werden, damit sich der Fuchs nicht durchgraben kann. Am
besten ist es einen Betonboden zu machen mit viel Sand und Erde, wobei
man den Zaun in den Beton mit einmauert. Der zaun sollte aus Stahldraht
mit Plastikummantelung bestehen, dies schützt vor Rost. Die Maschen
sollten nicht größer sein, als 4x4cm. Ideal sind auch diese Gitterwände
wie man sie auch für Volieren benutzt.

Im Gehege sollten
möglichst viele Klettermöglichkeiten sein, zudem Röhren Häuschen etc,
damit sich der Fuchs auch verstecken, resp. zurückziehen kann.

Bitte
daran denken, niemals einen Fuchs unbeobachtet im Haus zurücklassen, es
sei denn er hat ein für sich gebautes Gehege, um ihn zu schützen, wenn
man mal nicht zuhause ist.

Ich kenne Füchse die sind so zahm wie
ein Hund und genau so verspielt und schmusig wie eine Katze, aber nicht
jeder Fuchs wird so zahm. Niemals darf ein Fuchs festgehalten werden,
der vor Fremden flüchten will, denn dann könnte es passieren das er aus
Angst zubeisst. Ein Fuchs sollte wie auch ein Hund oder Katze
freiwillig zu Menschen gehen.

Falls ihr weitere Fragen habt,
bitte habt keine Scheu uns diese zu schreiben. Ich bin nicht
allwissend, Rat und Tips sind immer gerne gesehen :-)


liebe Grüße

Santo